Ingwer - scharfe Knolle, große Wirkung

Ingwer – Heilpflanze 2018, scharfe Knolle, große Wirkung

Der Ingwer (Zingiber officinale) ist die Heilpflanze des Jahres 2018. Gekürt wurde die Pflanze durch den Verein NHV Theophrastus*. „Der Ingwer verleiht zum einen Speisen eine interessante fernöstliche Würze, zum anderen hat er erwiesenermaßen ein breites Wirkspektrum auf medizinischem Gebiet“, erklärt Konrad Jungnickel. Der Heilpraktiker ist Vorsitzender des Vereins. 

Wissenschaftliche Studien belegen, dass der Ingwer-Wurzelstock bei Übelkeit und der Reisekrankheit ebenso effektiv wirkt wie synthetische Medikamente. Ferner hat er verdauungsfördernde, schmerzstillende sowie entzündungs- und tumorhemmende Effekte. Ätherisches Ingwer-Öl ist hautfreundlich und seelisch stabilisierend.

Im mittelalterlichen Europa kannten und verwendeten Ingwer Hildegard von Bingen und Paracelsus bei Magen-Darm-Beschwerden.

Als Gewürz kann Ingwer sowohl herzhaften Gerichten als auch süßen Speisen hinzugefügt werden. Fernsehkoch Alfons Schuhbeck kombiniert ihn gern mit anderen Gewürzen. „Knoblauch und Ingwer sind das Traumpaar schlechthin in meiner Küche.“, schreibt er in einem seiner Kochbücher. Das erhöht laut Schuhbeck die wertvolle antioxidative Wirkung um 50%. Aufgrund seiner früheren Kolonien in Ostasien findet sich in England der Ingwer (engl. Ginger) in vielen traditionellen Speisen und Getränken (Gingerbread, Worcestersauce,Ginger Beer).

Wer sich in Mitteleuropa eigenen Ingwer heranziehen möchte, kann das in einem Topf in der Wohnung tun. Ein etwa 5 cm großes Stück einer Knolle wird in durchlässige Gartenerde gelegt, dabei nur dünn mit Erde bedeckt. Die Pflanze sollte hell, nicht zu sonnig, an einem gleichmäßig warmen Platz stehen und immer feucht gehalten werden. Wenn nach etwa 8 Monaten das Laub zu welken beginnt, kann man den Ingwer ernten.

 

Wer es einfacher haben will kann auch unsere beiden Essigvariationen aus der Südpfalz, die Vinaigrette CLARA I Ingwer oder den Aperitif-Balsam-Essig LENI I Ingwer-Kastanienhonig in seinen Speiseplan aufnehmen. Sowohl die Vinaigrette wie auch der Aperitif-Balsam-Essig LENI I Ingwer-Kastanienhonig als Gaumenschmeichler gehören bei Hanna & Martha zu den Kundenlieblingen und erfreuen sich steigender Beliebtheit.

 

Mach´s dir lecker & mach´s für dich. 

Hanna & Martha

 

* Theophrastus Bombast von Hohenheim, fälschlich auch Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim genannt  (*vermutlich 1493 oder 1494 in Egg, Kanton Schwyz; † 24. September 1541 in Salzburg), seit 1529 sich Paracelsus nennend, war ein schweizerisch-österreichischer Arzt, Alchemist, Astrologe, Mystiker und Philosoph. Quelle: wikipedia

Quelle: nhv-theophrastus.de  Im Jahr 2018 wird der NHV Theophrastus mehr rund um den Ingwer auf der Internetseite www.nhv-theophrastus.de und in einer Broschüre veröffentlichen.Der NHV Theophrastus setzt sich für die Verbreitung naturheilkundlichen Gedankengutes ein. Seit 2003 kürt der Verein jährlich eine „Heilpflanze des Jahres“, die durch eine unabhängige Jury bestimmt wird. Vorgänger des Ingwers sind unter anderem Melisse, Anis und Gänseblümchen.

 

 

 


Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Clara & Ingwer I Vinaigrette zum Kochen l Würzen Clara & Ingwer I Vinaigrette zum Kochen l Würzen
Inhalt 0.35 Liter (31,43 € * / 1 Liter)
11,00 € *
Leni I Ingwer-Kastanienhonig Aperitif  Balsam Essig Leni I Ingwer-Kastanienhonig Aperitif Balsam...
Inhalt 0.1 Liter (120,00 € * / 1 Liter)
ab 12,00 € *